A |A |A

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Onlineshop www.frisurenwerkstatt.at

1. Allgemeines

Alle Angebote und Leistungen, die vom Onlineshop der Barbara Reichard Frisuren & Schönheitswerkstatt (im Folgenden auch „BR“ genannt) für den Kunden/Käufer erbracht werden, sowie die Nutzung der Website www.frisurenwerkstatt.at und alle zu dieser Domain gehörenden Subdomains erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden zu diesen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

2. Vertragsschluss im Onlineshop

2.1 Die Angebote der „BR“ im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden/Käufer dar, Waren zu bestellen.

2.2 Durch die Bestellung der gewünschten Waren im Internet gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

2.3 „BR“ ist berechtigt, dieses Angebot innerhalb von 2 Kalendertagen unter Zusendung einer Auftragsbestätigung, welche grundsätzlich per E-Mail erfolgt, anzunehmen. Nach fruchtlosem Ablauf der 2-Tages-Frist gilt das Angebot als abgelehnt.

3. Liefervorbehalt und Lieferzeiten

„BR“ liefert solange der Vorrat reicht.

Die Lieferung erfolgt durch Sendung der Ware an die vom Kunden/Käufer mitgeteilte Adresse gegen die angegebenen Verpackungs- und Versandkosten. Wünscht der Kunde eine spezielle Art der Versendung, die mit Mehrkosten verbunden ist, so hat er diese zu tragen.

Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Österreichs.

Die Lieferzeit innerhalb Österreichs beträgt in der Regel bis zu 5 Werktage und beginnt mit dem Datum der Auftragsbestätigung an den Kunden/Käufer. Angaben über die Lieferzeiten sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise ein Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.

Bei Lieferungsverzögerungen, wie z.B. durch höhere Gewalt oder Verkehrsstörungen sowie sonstige von der „BR“ nicht zu vertretende Ereignisse, kann kein Schadenersatzanspruch gegen „BR“ erhoben werden.

Die Gefahr geht – soweit gesetzlich zulässig – mit der Übergabe der Ware durch „BR“ an den Versanddienst/das Transportunternehmen auf den Kunden/Käufer über.

4. Verpackungs- und Bearbeitungskosten

Für Verpackungs- und Bearbeitungskosten wird ein anteiliger Pauschalbetrag von 4 EUR pro Bestellung berechnet. Dies unabhängig von der Anzahl und dem Gewicht der Artikel.

5. Zahlung, Fälligkeit und Zahlungsverzug

Die Zahlung bei Lieferung erfolgt ausschließlich per Nachnahme. Der Kunde ist somit verpflichtet, den Kaufpreis bei Warenlieferung sofort zu zahlen. Bei Nachnahmelieferungen erhebt die Österreichische Post AG derzeit eine zusätzliche Nachnahmegebühr von à 3,50 zuzüglich Versandkosten wie folgt:

EUR 4,08 (bis 2 kg) 
EUR 5,08 (bis 4 kg) 
EUR 6,18 (bis 8 kg)
EUR 7,78 (bis 12 kg)
EUR 9,88 (bis 20 kg)
EUR 13,08 (bis 31,5 kg)

Österreichischer LKW-Mautzuschlag pro Packet 0,13 EUR.

Die Nachnahmegebühr zuzüglich Versandkosten ist ausschließlich und zur Gänze vom Empfänger/Kunden/Käufer zu entrichten.

Die vorgenannten Gebühren und Versandkosten werden bei Tarifänderungen der Öterreichischen Post AG oder des jeweiligen Versanddienstes/Transportunternehmens entsprechend angepasst.

Gerät der Kunde – aus welchen Gründen auch immer – mit der Zahlung in Verzug, so ist „BR“ gegenüber dem Kunden/Käufer berechtigt, die gesetzlichen Verzugszinsen zu verlangen. Im Falle des Zahlungsverzuges werden dem Kunden/Käufer weiters allfällige Mahn- und Bearbeitungsgebühren verrechnet.

6. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die gelieferten Waren im ausschließlichen Eigentum der „BR“. Vor endgültiger Eigentumsübertragung ist eine Verfügung jedweder Art, insbesondere eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung, Umgestaltung, etc. ohne ausdrückliche Einwilligung der „BR“ nicht zulässig.

7. Preise

Die Preise der angegebenen Waren sind Endpreise, welche die Mehrwertsteuer in Höhe von 20% und andere Preisbestandteile beinhalten. Sie beinhalten jedoch nicht die Verpackungs- und Bearbeitungskosten wie auch die Versandkosten (siehe Punkt 4. und Punkt 5.). Alle Preisangaben sind in Euro ausgewiesen.

8. Rücktritt

„BR“ behält sich das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten, wenn falsche Angaben des Kunden/Käufers gemacht werden/wurden oder die Zahlungsfähigkeit des Kunden/Käufers auf Grund objektiver Gründe angezweifelt werden muss.

9. Rückgaberecht

Unbenutzte Artikel können in ihrer unbeschädigten Originalverpackung innerhalb von 7 Tagen nach Lieferung zurückgegeben werden. Der Kunde/Käufer trägt die Versandkosten für die Rücksendung.

Der Kunde/Käufer hat sich vor einer Rücksendung mit „BR“ in Verbindung zu setzen und für seine Sendungen die Anschrift der Barbara Reichard Frisuren & Schönheitswerkstatt zu verwenden.

Artikel, die speziell für den Kunden/Käufer angefertigt bzw. geändert wurden (z.B. Gutscheine, etc.), können nicht zurückgenommen werden.

10. Rücktritt des Verbrauchers

Kunden/Käufer, die Verbraucher iSd Konsumentenschutzgesetzes sind, können binnen 7 Werktagen ab dem Tag des Vertragsabschlusses, ohne Angabe von Gründen, jedoch nur vor Leistungsbeginn zurücktreten. Sollte der Leistungsbeginn schon eingetreten sein, besteht kein Rücktrittsrecht mehr. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist abgesendet wird.

Bereits erfolgte Zahlungen werden im Falle des wirksamen Rücktritts an den Kunden/Käufer zurückerstattet.

Für Infos, Datenauskünfte und Beschwerden: bestellungfrisurenwerkstatt.at

11. Transportschäden

Der Kunde überprüft die Ware bei Erhalt. Sollten Transportschäden an der Ware festgestellt werden, hat der Empfänger/Kunde unverzüglich Schadensmeldung gegenüber dem Transportunternehmen/Versanddienst (Österreichische Post AG) zu machen. Ist der teilweise Verlust oder die Beschädigung äußerlich nicht erkennbar, hat der Kunde dies innerhalb von fünf Tagen nach Ablieferung gegenüber der „BR“ anzuzeigen, um zu gewährleisten, dass etwaige Ansprüche gegenüber dem Transportunternehmen rechtzeitig geltend gemacht werden können.  Der Kunde wird „BR“ nach Kräften unterstützen, soweit Ansprüche gegenüber dem betreffenden Versanddienst/Transportunternehmen bzw. der Transportversicherung geltend gemacht werden.

12. Gewährleistung

12.1 Der Kunde hat im Fall von Mängeln an der gelieferten Sache grundsätzlich zunächst nur einen Anspruch auf Verbesserung.

12.2 Verbraucher haben insoweit die Wahl, ob die Verbesserung durch Nachbesserung oder Nachtrag des Fehlenden am ursprünglichen Erfüllungsort erfolgen soll. „BR“ ist jedoch dazu berechtigt, die Art der gewählten Verbesserung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Verbesserung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt.

12.3 Ist die Verbesserung fehlgeschlagen, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften Austausch oder Preisminderung begehren, den Vertrag rückgängig machen (Wandlung) oder Schadenersatz verlangen. Wählt der Kunde Schadenersatz, gelten die Haftungsbeschränkungen nach Punkt 13. dieser AGB.

12.4 Bei neuen Sachen beträgt die Gewährleistungsfrist für die Rechte eines Verbrauchers bei Mängeln zwei Jahre, für die Rechte eines Unternehmers ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Den Unternehmer trifft insbesondere die Rügepflicht nach dem UGB. Etwaige im Angebot angeführte Herstellergarantien verpflichten ausschließlich den Hersteller. Eine eigene Garantieübernahme durch „BR“ wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen.

12.5 Keine Gewährleistung besteht bei Schäden, die durch eine unsachgemäße Verwendung oder Behandlung des Artikels/der Ware oder aber durch mutwillige Beschädigung entstanden sind.

Etwaige Ansprüche aus der Gewährleistung erlöschen sofort, wenn ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von „BR“ der Kunde/Käufer selbst oder ein Dritter an den gelieferten Waren Versuche einer Mängelbehebung oder einer Instandsetzung vornimmt. Kosten/Rechnungen aus und im Zusammenhang mit vorgenannten Mängelbehebungs- oder Instandsetzungsversuchen werden von „BR“ in keinem Fall anerkannt.

13. Haftungsbestimmungen

Jeglicher Schadenersatz ist – soweit gesetzlich zulässig – ausgeschlossen, sofern nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von „BR“ vorliegen. Die Haftung von „BR“ ist auf Schäden beschränkt, die am Gegenstand der Lieferung/Ware selbst entstehen/entstanden sind. „BR“ hat dem Kunden/Käufer für Verletzungen von Personen, für Schäden an Gütern, die nicht Gegenstand des Vertrages sind, für Gewinnentgang, für Schäden aufgrund von Ansprüchen Dritter sowie für sonstige wie immer geartete Folgeschäden keinerlei Schadenersatz zu leisten.

Für Fehler eines Produktes haftet ausschließlich der jeweilige Hersteller und/oder Importeur nach den gesetzlichen Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes (PHG).

Weitergehende Ansprüche des Kunden/Käufers – gleich aus welchem Rechtsgrund –  sind ausgeschlossen. Vertragliche Haftungsausschlüsse- und Beschränkungen für „BR“ gelten auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

14. Datenschutz

Die vom Kunden/Käufer übermittelten Daten werden von „BR“ ausschließlich zur Abwicklung der Bestellungen des Kunden/Käufers verwendet. Alle Daten des Kunden/Käufers werden von „BR“ streng vertraulich behandelt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte (z.B. Versanddienste) erfolgt nur, sofern dies für die Auftragsabwicklung erforderlich ist. Die Bestelldaten werden verschlüsselt und gesichert übertragen. „BR“ übernimmt jedoch keine Haftung für die Datensicherheit während dieser Übertragungen über das Internet (z.B. wegen technischer Fehler des Providers) oder für einen eventuellen kriminellen Zugriff Dritter auf Dateien der Internetpräsenz der „BR“. Zugangsdaten für den Kunden/Käufer-Login, die auf Wunsch des Kunden/Käufers an diesen übermittelt werden, sind vom Kunden/Käufer streng vertraulich zu behandeln, da „BR“ keinerlei Verantwortung für die Nutzung und Verwendung dieser Daten übernimmt. Eine darüber hinausgehende Weitergabe der personenbezogenen Daten des Kunden/Käufers erfolgt nur mit seiner ausdrücklichen Zustimmung.

15. Copyright

Alle dargestellten Fremdlogos, Bilder und Grafiken sind Eigentum der entsprechenden Firmen und unterliegen dem Copyright der entsprechenden Lizenzgeber. Sämtliche auf diesen Seiten dargestellten Fotos, Logos, Texte, Berichte, Scripte und Programmierroutinen, welche Eigenentwicklungen von „BR“ sind oder von dieser aufbereitet wurden, dürfen nicht ohne deren Einverständnis kopiert oder anderweitig genutzt werden. Alle Rechte bleiben ausdrücklich vorbehalten.

16. Sonstiges

„BR“ hat keinen Einfluss darauf, wenn Artikel von Lieferanten aus dem Programm genommen werden und somit nicht mehr lieferbar sind oder in Art und Ausführung geändert werden/wurden. Sollte von Lieferanten ein Ersatzartikel angeboten werden, so wird der Kunde darüber informiert. Ein Schadenersatzanspruch wegen nicht mehr lieferbarer Artikel steht dem Kunden/Käufer gegenüber „BR“ nicht zu. Preisänderungen einzelner Artikel bleiben ausdrücklich vorbehalten.

17. Gültigkeit der AGB

Mit einer Bestellung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Onlineshops der Barbara Reichard Frisuren & Schönheitswerkstatt vom Kunden/Käufer ausdrücklich anerkannt.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen – aus welchem Grund auch immer – nichtig, unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen als lückenhaft erweisen.

Mündliche Absprachen bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

Erfüllungsort sämtlicher Lieferungen/Leistungen ist, soweit gesetzlich zulässig, ausschließlich 2340 Mödling, Österreich.

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich unmittelbar oder mittelbar aus dem Vertrag und dessen Beendigung sowie aus Lieferungen und/oder Leistungen ergebenden Streitigkeiten ist das sachlich zuständige Gericht für 2340 Mödling, Österreich.

Wenn der Kunde/Käufer Verbraucher iSd Konsumentenschutzgesetzes ist, gilt die Zuständigkeit jenes Gerichtes als begründet, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschätigung des Verbrauchers liegt.

Es gilt ausschließlich das Österreichische Recht unter Ausschluss der Verweisungsnormen und des UN-Kaufrechts.